§  Meine allgemeinen Geschäftsbedingungen + Widerrufsrecht  §

Download als PDF-Datei

  Eingangs sei erwähnt, dass sich die Anrede in diesen AGB aus Gründen der Höfflichkeit an die weiblichen Kolleginnen richtet. Natürlich gilt diese AGB auch für alle männlichen Kollegen ohne jede Art von Diskriminierung !

Vorab sei erwähnt, dass ich ausnahmslose JEDE Zusammenarbeit mit "Reichsbürgern" oder Sympathisantinnen von Scientologie (Anhängerinnen, Befürworterinnen) ablehne und mir dies schriftlich bestätigen lasse !
§ 1 Leistungserbringung
DER DOZENTENPOINT ist eine Internet-Dienstleistung von "Martin Zemke" für Dozentinnen die Bildungs- und Trainingsleistungen im gewerblichen und / oder freiberuflichen Bereich anbieten. Mein Angebot richtet sich ausschließlich an Gewerbetreibende und Freiberufler in Haupt- oder Nebentätigkeit, nicht an Privatpersonen. Die ggf. erforderliche Genehmigung zum Betreiben einer freiberuflichen Tätigkeit in Haupt- oder Nebentätigkeit oder zur Ausübung einer gewerblichen Tätigkeit wird von mir vorausgesetzt. DER DOZENTENPOINT vertraut seinen Kundinnen, haftet aber in gar keinem Fall für rechtliche Vergehen durch die Dozentin. DER DOZENTENPOINT ermöglicht eine allgemein zugängliche, kostenlose Recherche über das Internet nach Dozentinnen und ihren Lehrthemen. Kunde von DER DOZENTENPOINT im Sinne eines Auftraggebers ist die Dozentin, die online eigene Daten ( Kontaktdaten, Meilensteine, Lehrthemenangebote) in ihrem wahlweise "Standard-Profil" (kostenfrei) oder "Master-Profil" (kostenpflichtig) freiwillig einträgt, überträgt bzw. aktualisiert oder löschen lässt. Ihr entstehen nicht zwangsläufig Kosten.

§ 2 Leistungsumfang
DER DOZENTENPOINT gewährleistet unter http://www.dozentenpoint.de eine anonyme, kostenlose Recherche, in die interessierte Dozentinnen ihre Kontaktdaten, Meilensteine, grobe Themenbereiche und (kostenpflichtig im Master-Profil) verfeinerte Lehrthemen selbständig online eintragen können. Der Informationsdienst DER DOZENTENPOINT steht im Normalfall 24 Stunden am Tag für den Online-Zugriff über das Internet zur Verfügung. Ausnahmen sind kurze Wartungszeiten bzw. Ausfälle infolge höherer Gewalt. Der Umfang des Datenbankeintrages einer Dozentin ist nicht begrenzt. Sollten die in der Profilerstellungsmaske hinterlegten Felder nicht ausreichend sein besteht für die Dozentin die Möglichkeit per eMail an buero@dozentenpoint.de weitere Informationen zu übermitteln die unverzüglich (binnen 24 Stunden) in das Profil eingepflegt werden. Ein Link auf eigene Internet-Seiten der Dozentin ist Bestandteil der Informationen in meiner Datenbank, aber nur im "Master-Profil" (kostenpflichtig) als Veröffentlichung möglich. Aus dem aktuellen Datenbankeintrag einer Dozentin wird per Handprogrammierung ein Online-Profil generiert und bereitgestellt. DER DOZENTENPOINT behält sich vor, die Freischaltung nicht relevanter Profileinträge abzulehnen.

§ 3 Leistungsvereinbarung
Eine Leistungsvereinbarung zwischen einer Dozentin und DER DOZENTENPOINT kommt mit dem per Internet erstellen Online-Profil durch anklicken des Button "Absenden" und der Bestätigung per eMail über die Veröffentlichung zustande. Maßgeblich für den Beginn der Vertragsbeziehung ist in jedem Fall das Datum der Profilveröffentlichung. Die Dozentin hat zuvor die Wahl zwischen dem kostenlosen "Standard-Profil" oder dem kostenpflichtigen "Master-Profil". Die Leistungsvereinbarung zum kostenfreien "Standard-Profil" kann durch die Dozentin formlos mit sofortiger Wirkung aufgekündigt werden. Ihr Profil und alle Verlinkungen werden dann unverzüglich (binnen 24 Stunden) gelöscht. Die Leistungsvereinbarung zum kostenpflichtigen "Master-Profil" kann durch die Dozentin formlos zum Ablauf des Vertragszeitraumes aufgekündigt werden. Ihr Profil und alle Verlinkungen können dann wahlweise sofort oder zum Ende des Vertragszeitraumes gelöscht werden - eine Nachfrage per eMail nach dem Wunsch der Dozentin erfolgt nach Eingang der Kündigung. Für DER DOZENTENPOINT endet sie automatisch, wenn eine Dozentin mit der Begleichung der ihr berechneten Gebühren in Zahlungsverzug von mehr als 30 Tage gerät (§ 286 Abs.3 BGB). Ansonsten beträgt die Kündigungsfrist durch DER DOZENTENPOINT einen Monate zum Vertragsende. Für den Inhalt und den Umfang seiner Profileinträge ist die Dozentin selbst verantwortlich, DER DOZENTENPOINT übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der aus dem aktuellen Profileintrag einer Dozentin sowie daraus abgeleiteten Ansprüchen.

§ 4 Kosten
Die Recherche auf der Internetplattform von DER DOZENTENPOINT nach geeigneten Dozentinnen ist für alle Nutzer des Internets kostenfrei.
Die Erstellung eines online recherchierbaren Standard-Profil bei DER DOZENTENPOINT ist kostenfrei.
Das Weiterleiten von Anfragen durch Auftraggeber (Unternehmen, Bildungseinrichtungen und / oder Leistungsträgern öffentlich vergebenen Aufträgen) an alle in der Datenbank von DER DOZENTENPOINT gespeicherten Dozentinnen per eMail ist kostenfrei.
Ein online recherchierbares Master-Profil bei DER DOZENTENPOINT mit ausführlicher Beschreibung der detaillierten Lehrthemen und dem Verweis auf die eigenständige Internet-Präsentation des Dozenten kostet 3,00 EUR / Monat (zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer).
DER DOZENTENPOINT stellt der Dozentin eine Jahresrechnung als PDF-Datei an ihre bei der Profilerstellung genannten eMail-Adresse mit Nennung des Vertragszeitraumes, der möglichen Kündigungsfristen und der automatischen Verlängerung. Der Rechnungsbetrag wird einmal jährlich zu Beginn oder bei Verlängerung des Vertragszeitraumes mittels offener Rechnung eingefordert. Sollte das Datum der Veröffentlichung (= Vertragbeginn) nicht der erste Tag eines Monats sein, wird je Tag bis zum Erreichen des nächsten ersten Tages des Folgemonats ein Betrag von 0,10 EUR (netto) berechnet. DER DOZENTENPOINT behält sich eine Änderung der Entgelte zu Beginn eines neuen Jahres vor. Geänderte Entgelte werden der Dozentin mindestens 8 Wochen vor Inkrafttreten an ihre eMail-Adresse mitgeteilt.

§ 5 Widerrufsrecht
Der Dozentin steht ein Widerrufsrecht nach folgender Maßgabe zu :
Die Dozentin das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen den geschlossenen Dienstleistungsvertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag, an dem sie oder einer von ihr benannter und bevollmächtigter Person, Kenntnis von der Veröffentlichung des ausgewählten Profils (in der Regel dem Veröffentlichungsdatum des Profils). Um ihr Widerrufsrecht auszuüben, muss die Dozentin uns mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder per eMail) über ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, mich informieren. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass die Dozentin diese Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

§ 6 Folgen des Widerrufs
Wenn die Dozentin diesen Vertrag widerruft, habe ich alle Zahlungen, die ich von der Dozentin erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über den Widerruf dieses Vertrags bei mir eingegangen ist. Für die Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das die Dozentin bei der ursprünglichen Vertragsgestaltung eingesetzt hat, es sei denn, mit der Dozentin wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart. In keinem Fall werde ich wegen einer Rückzahlung Entgelte berechnet.